Grundsätzlich passen in die vorderen Aufnahmen im Armaturenbrett Lautsprecher mit 12cm Durchmesser. Standardmäßig sind lausig klingende und mager belastbare LS eingebaut, die bei mir nicht nur wegen des Klanges, sondern auch wegen Defekt getauscht wurden.

Als Alternative gibt es von MacAudio LS mit einem Durchmesser von 12,2cm, die auch problemlos eingebaut werden können. Aber für einen Bastler wie mir war das einfach keine Herausforderung :-)  Daher mussten 13er LS her, da auch der Verkäufer von MacAudio abriet.

Also entschied ich mich für ein 13cm Pioneer Koax-System zum gleichen Preis, aber vergleichsweise schon besserem Outfit (bessere und qualitativ höherwertige Verarbeitung).

Hier nun der Aus- und Einbau. Beim Klick auf die kleinen Bilder klappen Größere auf (durchschnittlich 50kB)!

Beim Ausbau vorsichtig mit einem flachen Gegenstand unter die Abdeckung fahren und hochhebeln. Eine Hau-Ruck-Raus-Damit-Aktion hinterlässt im Armaturenbrett Abdrücke, also bitte ganz vorsichtig!!!
Nach Demontage der Abdeckleiste sieht man nun 2 Kreuzschlitzschrauben (rote Kreise), die man herausdreht. Dann kann man das Gitter herausnehmen. Aber nicht daran reißen, es ist auf Höhe der A-Säulen-Verkleidung nochmals mit 2 Nasen im Armaturenbrett eingehängt!
Hier bereite ich gerade den Einbau für die 13cm-Lautsprecher vor. Etwa 5mm mußten vom A-Brett weichen. Mehr kann man mit dem Cutter auch nicht wegnehmen, da unterhalb Kunststoff sitzt, den man nur schwer anschneiden kann!
Das hier ist der Pioneer-Lautsprecher (TS-G1346). Dieser besitzt eigentlich 4 Befestigungslaschen, von denen 2 Stück weichen mussten! *flex* 
Als nächsten Schritt sollte ich noch das Gitter, das nun wieder oben drauf geschraubt wird, etwas für den großen Hochtöner aussparen, da dieser etwas ansteht.

Zur Befestigung des LS genügt m.E. etwas Karosserie-Dichtmasse (ähnlich wie Knetmasse), die man zwischen Gehäuse des LS und dem A-Brett verteilt.

Als Referenz sind hier die Abmessungen des Pioneer-Lautsprechers gezeigt. Dieser passt "noch" in die Aussparung im Armaturenbrett. Einen recht viel größeren würde ich nicht mehr empfehlen. Bringt soundmäßig auch nix mehr, denn mehr Klang braucht auch mehr Resonanzvolumen. Und das ist bei einem Armaturenbrett definitiv nicht gegeben!

< < <  ZURÜCK < < <